Kategorien
Allgemein

1und1 ManagedServer uptime – kein Monitoring!?

Mein 1und1 Managed-Server (Homepage-Server XXL) leidet an uptime!!!

Es ist wieder einer dieser Tage, die nicht gut beginnen – um 7 Uhr ein Anruf aus dem Büro „wir kommen nicht auf den Server“. Schon wieder sind ALLE Webpräsenzen auf der Server nicht erreichbar – wie man auf dem CPU-Chart sieht, gibt es von Mitternacht bis 8:30 Uhr ein Problem. Glücklicherweise wird das Ticket von den Technikern sehr schnell bearbeitet (das habe ich bei 1und1 auch schon anders erleben müssen :=(

Trotzdem einmal eine offene Frage an 1und1: habt Ihr kein Monitoring? Ich hatte eines auf mon.itor.us – aber das wird ja als Krönung des ganzen Spaßes wohl schon seit Monaten geblockt!

Mir reicht es nun, Server down – SERPs rutschen sofort ab, Zugriffszahlen brechen erfahrungsgemäß bis zu drei Tage lang ein. Aber es gibt auch andere Argumente: es gibt überhaupt keine Informationen darüber, wann welche PHP-Updates eingespielt werden.  Apache-Module werden einfach mal so über nacht abgeschaltet und abgeschafft, wie genau läuft eigentlich die Datensicherung ab uvm. Bis heute läuft auf den Geräten PHP4 auch als schnelles Apachemodul, PHP5 aber nur als CGI – das bremst die Performance der Maschinen tatsächlich enorm herab (siehe meine Benchmarks).

1und1 ist gut zum Starten und Wachsen, ab einer gewissen Größenordnung, müssen aber andere Lösungen ran. Etwas schade ist es schon, die 1und1 ManagedServer sind sehr einfach in der Bedienung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.