Schlagwort-Archiv: PHP

Kohana 3.0 – PHP Framework

Kohana – „the Swift PHP Framework“, die Abtrünnigen aus dem CodeIgniter Forum, schaffen wohl im Vergleich zum EllisLab Original den Sprung ins v3.0 – ORM ist seit Anfang an Bestandteil von Kohana, vielmehr hat sich ja Kohana als Fork von CodeIgniter formiert, da EllisLab beharrlich keinen ORM in CI integriert hat.

Noch nicht fertiggestellt, aber man darf wohl gespannt sein ist http://v3.kohanaphp.com/

Viele CI, Cake und ZF Anwender switchen ja gerade auf Kohana 2.0, auch das osCommerce Folgeprojekt osQuantum setzt begeistert auf Kohana. Sieht also momentan nach einer Trendwende aus – ich favorisiere bei den FullStack-MVCs nach wie vor CakePHP, da ich ein Freund von FatModels, ThinControllers geworden bin und CI ja bekanntlich genau das Gegenteil favorisiert. Und ich finde es sehr schade, daß das Recess Framework sich nach dem genialen launch so langsam weiterentwickelt!

Einen gutes Kohana Tutorial gibts auf Scribd

Nushpere bringt neue Tools für PHP-Entwickler

Vor wenigen Wochen erreicht mich eine EMail von Nusphere (ja, die mit der geniale IDE PhpEd – siehe Banner rechts). Ein neues Produkt sei verfügbar – PhpDock nennt sich die Sache, PHP-Entwickler können damit mit Drag&Drop Ihre Applikationen auf dem XP-Desktop verfügbar machen.

Okay, wir machen das normalerweise in C++ jedoch da aus den letzten Jahren sehr viele von uns entwickelten PHP-Libs vorhanden sind – eigentlich eine recht interessante Sache. Nach erstem Test für sehr interessant befunden, stellt sich die Frage nach der Verschlüsselbarkeit der PHP-Files – schliesslich verlangen Kunden oft nach verschlüsselter Auslieferung Ihrer Daten. Auf meine Email an Yury von Nusphere erhalte ich wenige Stunden später Antwort – „hold on“. Und wieder mal beeindruckt mich die Geschwindikeit, mit der Nusphere am Ball bleibt – nur wenige Wochen später nun der passende Encoder Nu-Coder.

Nach den schlechten Erfahrungen mit PHPShield eine willkommene Alternative – Test folgt.

+Zend PHP-5 Framework

Warten aufs Zend-Framework… neben den unzählig verfügbaren Framworks (Seagull, Molins, PHP2GO…) soll in Kürze das „offizielle“ Zend Framwork verfügbar sein.

Das wird nun auch Zeit – mußte PHP noch in den Main-Release 5 gedrückt werden, um wenigstens halbwegs vernünftig auf OOP zu operieren (der als stable angkündigte 5.1er Release lässt immer noch auf sich warten!) – zeigt .NET (eine seit Jahren verfügbare – von vornherein sauber geplante Technologie) , wie es sein sollte.

Man darf also gespannt sein, was Zend bieten wird. Neuesten Meldungen zur Folge, soll PHP mit Hilfe von IBM in wenigen Jahren JAVA die Show stehlen… http://www.silicon.de/cpo/news-busisoft/detail.php?nr=24384

Hier der Link zum Eclipse-Pluginund dem Zend-Framework http://www.silicon.de/cpo/news-busisoft/detail.php?nr=24306

Infos zum Zend-Framework unter Berücksichtigung der Lizenz und Patentproblematik finden sich hier : http://netevil.org/node.php?nid=633

Last but not Least der Blog vom PHP-Macher Andi Gutmanns:
http://andigutmans.blogspot.com/2005/10/zend-framework-post-is-too-long-so.html

ENLIGHT Framework von der Shopware AG

Mit dem ENLIGHT PHP Framework kündigt die Shopware AG das von mir mit großer Spannung erwartete eCommerce Framework ‚ENLIGHT‘ an.

„Als technische Basis für Shopware 4.0, planen wir im ersten Halbjahr 2010 die Veröffentlichung eines eigenen PHP-Frameworks. Das Framework wird nahezu vollständig Syntaxkompatibel zum weit verbreiteten Zend-Framework implementiert. Der wesentliche Unterschied zu anderen Frameworks wird die Fokussierung auf die Entwicklung moderener Ajax/Rich-Internet-Applications (RIA) auf PHP-Basis sein.“
Zitiert von: http://www.shopware-ag.de/wiki/Enlight-Framework-Q2-2._detail_358_464.html